Männlicher Akt am Strand

Ausblenden Einblenden

30 Mai 2015 in

Projekt: Männlicher Akt am Strand

Ort: Strand SPO

Kunde: Sven

Männlicher Akt am Strand mit Sven

Warum müssen es denn immer nur Frauen sein, die ihre Hüllen fallen lassen? Sven zeigt als männlicher Akt am Strand von St. Peter – Ording das es auch ganz anders geht. Und genau das stellte für uns beide eine neue Herausforderung dar. Nicht nur, das man mal einmal nicht dem Klischee entsprechen wollte, Man(n) musste auch noch gegen die raue Tristes der Nordsee ankämpfen. Aber dazu später mehr.

Doch im Vorfeld galt es sich erst einmal richtig vorzubereiten, denn das ist keines der Shootings, die man als Fotograf jeden Tag hat. Im Vordergrund stand, dass das Model gekonnt in Szene gesetzt wird. Die Ästhetik des männlichen Körpers stand dabei an aller erster Stelle. Die Bilder sollten keinen Falls primitiv erscheinen. Ästhetik trifft auf Natur. Das Motto war klar. Die Umsetzung folgte zugleich:

Um den Touristen, die sowas natürlich nicht erwarten, keinen Schreck einzujagen und auch bzw. gerade um eine angenehme Atmosphäre für Sven zu schaffen, entschlossen wir uns mitten in der Hochsaison in den frühen Morgenstunden aufzubrechen. Eigentlich hatten wir an einem Tag im August erwartet, dass das Wetter mit Sonne und blauen klarem Himmel überzeugt. Allerdings hatten wir uns da wohl getäuscht. Nieselregen, Wind und eine für August ganz klar nicht zu erwartende Kälte, überraschten uns am Strand. So pilgerten wir erst ins Watt Richtung Leuchtturm, um die ersten Aufnahmen zu machen. Das klare grafische Konzept, das uns in die Pfähle im Watt als Kulisse geboten hat, sollte sich als hervorragende Wahl zeigen. Schwarz-Weiß war das klare Ziel und die Natur definierte die Umsetzung. Und siehe da: Bei dem Model überhaupt kein Problem und alles im Kasten.

Daraufhin ging unsere Reise weiter Richtung Wasserkante. Leider wurde das Wetter nicht besser. Allerdings störte das keinen und wir zogen unser Programm ohne Weiteres durch. Das Ergebnis spricht für sich 😉